Die Realschule Dreiländereck verfügt seit dem Schuljahr 2018/2019 über eine eigene Schulhymne!

Die damalige Klasse 7a unter der Leitung von Frau Artmeyer hat diese in einem 3-tägigen Workshop produziert. Angeleitet von zwei jungen Musikern des Vereins eduventis e.V. aus Leipzig entstanden der Text und der Groove, eingespielt von Schülern*innen der Klasse!

Die Uraufführung fand vor begeistertem Publikum statt!

Finanziert wurde das Projekt durch Spenden der Vonovia-Stiftung, des Fördervereins der Realschule und der Sparkasse Weil am Rhein. Einen großen finanziellen Anteil erwirtschaftete die Klasse selbstständig durch eine Verkaufsaktion „Neue Masche“ und durch Bewirtungsaktionen bei Schulveranstaltungen.

Das Ergebnis ist ein echter Ohrwurm, erfreut alle neuen Jahrgänge und lässt hören, wie die Schülerinnen und Schüler unsere Schulgemeinschaft erleben!

Im Schuljahr 2020/21 entstand zu der Hymne ein Video. Im Rahmen der Bewerbung für den Wettbewerb die „Beste Klasse Deutschlands“ drehte die Klasse 6c unter der Leitung von Frau Zaruba ein Bewerbungsvideo. Gefilmt wurden verschiedene Szenen aus dem Schulalltag der Schüler*innen. Kreativ, humorvoll und voller Tatendrang setzten sie Text und Bild in Zusammenhang und erlebten Unterricht und Schule auf eine ganz eigene Art und Weise. Fächerübergreifender Unterricht und soziales Lernen waren wohl die Schlagworte von diesem Projekt:

Inhalt im DeutschunterrichtEine E-Mail schreiben, um Aufnahme-Equipment auszuleihen
Inhalte im Musikunterrichtwofür steht eine Hymne; Gesangsaufnahmetechniken
Inhalt im Kunstunterrichteinheitliche Mund-Nasen-Schutzmasken gestaltet
Inhalte der Klassenlehrerstundesoziales Lernen; Arbeiten im Team; Stärkung der Klassengemeinschaft

Viel Spaß beim Anhören!